Peter Czekaj, Gabriele Müller, Klaus von der Heyde und Christine Rauscher (von links) freuen sich über einen erfolgreichen Prüfungstag.

Deensen. Auf dem Weg“ das bedeutet der 2. Dan. Das sind die Karatekämpferin Gabriele Müller und der Karatekämpfer Klaus von der Heyde gewiss. Seit Jahren trainieren sie im Shitei Dojo, sie nahmen an vielen Seminaren teil und bereiteten sich über Monate auf diese Prüfung zum 2. Meistergrad vor. Auf dem 5. Bundeszentrallehrgang in Deensen war es endlich soweit. Nach einem intensiven und umfangreichen Trainingstag stellten sich die beiden der Prüfung zum 2. Dan Karate Do. Geprüft wurden sie von Großmeister Peter Czekaj (7. Dan), Christine Rauscher aus Freiburg (5. Dan) und Christine Czekaj (5. Dan). Ausdauer, Bereitschaft und Disziplin haben sich ausgezahlt und so meisterten sie ihre Prüfung mit Bravour. Die intensive Vorbereitung von Trainerin Christine Czekaj (5. Dan) hat sich gelohnt, so die Aussage von Trainer Peter Czekaj. Beide Trainer freuen sich über diesen Erfolg.