Trotz lautstarker Unterstützung der Fans und von der Ersatzbank musste die JSG eine Heimniederlage hinnehmen.

Holenberg. Die Devise in der Fuball-A-Junioren-Bezirksliga war für die JSG Forstbachtal klar: Verlieren verboten! Die Mannschaft von Trainer Daniel Schmidtmann empfing im Holenberger Voglerstadion als Tabellendritter die JSG Halvestorf/Herkendorf und hatte bei fünf Punkten Rückstand bei noch drei ausstehenden Spielen nur noch bei einem Punktgewinn die rechnerische Chance am Spitzenreiter aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont in den letzten Spielen vorbeizuziehen. „Wir wollen defensiv im Vergleich zu den letzten Spielen besser stehen, das erste Mal in der Rückrunde über 90 Minuten konstant guten Fußball spielen und dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage bescheren“, äußerte sich Daniel Schmidtmann im Vorfeld der Begegnung. Daraus wurde aber nichts. Die JSG musste eine 0:2-Heimniederlage akzeptieren. (ac)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 21.05.19