Annika Roloff – ganz rechts – auf dem Weg zum Titel im Hürdensprint. Foto: ro

Holzminden. Zwei Tage Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften in Hannover – und es fällt kein einziger Tropfen Regen! Auch die Temperaturen jenseits der 20 Grad können sich sehen lassen. Aber damit ja nicht alles perfekt ist, beeinträchtigt Gegenwind die meisten Disziplinen. Dennoch gelingt den Leichtathleten des MTV 49 Holzminden gleich neun Mal der Sprung auf das oberste Podium des Meisters. Was hätte aus den Sprintzeiten werden können, wäre das nicht der erwähnte heftige Gegenwind gewesen? Dass die MTVer trotzdem mit diversen Bestmarken aufwarten konnten, bescheinigt ihre gute Vorbereitung. (ro)