Tobias Geese kehrt als „Eigengewächs“ nach Stadtoldendorf zurück.

Stadtoldendorf. Der TV Stadtoldendorf, Aufsteiger in die Handball-Oberliga, meldet den dritten Neuzugang für die kommende Saison. Nachdem im April bereits Arnold Schorich und Robert Drechsler vorgestellt wurden, folgt nun ein weiterer Torwart mit Tobias Geese.

Er ist der Bruder des „Halbrechten“ Marcel Geese. Tobias ist 26 Jahre alt und wurde in Holzminden geboren. Er hat als E-Jugendspieler beim MTV Holzminden mit dem Handball begonnen. Ab der D-Jugend bis zur Herren hat er dann in Stadtoldendorf gespielt.

Studienbedingt erfolgte im Jahre 2013 dann der Umzug nach Osnabrück. Geese schloss sich TUS Bramsche an, mit dem er im Jahr 2018 in die Verbandsliga aufgestiegen ist.

Nach dem Studium erfolgte der Umzug nach Lehrte, und Tobias wechselte zum Verbandligisten SV Altencelle, wo er die Saison mit dem Klassenerhalt auch beendete.

Der TV Stadtoldendorf freut sich, dass ein Eigengewächs den Weg zurückgefunden hat, um Leistungshandball zu spielen.