Hintere Reihe (von links): Frank Klingspor, Justus Meyer, Yannik Klingspor und Leo Brodtmann. Vordere Reihe (von links): Raphael Klingspor, Jaqueline Fadaeeyani. Foto: TC Holzminden

Holzminden. Bei den Regionsmeisterschaften der Tennisregion Hildesheim/Peine/Holzminden erreichte der Tennis Club Holzminden ein unerwartet gutes Ergebnis. Insgesamt nahmen 107 Kinder an dieser Veranstaltung teil. Der Holzmindener Tennisverein stellte mit 16 Meldungen den größten Teilnehmerkreis aus einem Verein. Mit drei Titeln, drei zweiten Plätzen und vier dritten Plätzen konnte das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte erzielt werden.