Ein solches Spiel wie die Kreisliga-Begegnung beider Mannschaften 2016 wird es nicht mehr geben. Foto: fhm

Bevern/Golmbach. Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern im Fußballkreis Holzminden – nun wird es auch aus beiden Lagern öffentlich in einer Pressemitteilung bestätigt. Sven Häder, Chef der SG GoLüWa, und Manfred Almstedt, Fußballfachwart des MTV Bevern, teilen mit, dass sie bereits seit Anfang des Jahres an einer Zusammenarbeit feilen und jetzt endlich öffentlich Vollzug vermelden können. „Ja, ab sofort werden wir unsere Kräfte bündeln. Unser Ziel ist es, uns frühzeitig für die Zukunft gut aufzustellen. Ich denke, dieses ist der erste Schritt in die richtige Richtung für den Fußball am Burgberg“, so Sven Häder. „Die ehemalige JSG Burgberg und die aktuelle SG Burgberg im Oldie-Bereich haben uns gezeigt, das es erfolgreich funktionieren kann. Dieses wollen wir jetzt im ersten Schritt auch im Herrenbereich praktizieren. (fhm)