Start über die 10- und 22.6-Kilometer-Distanz.

Holzminden. Mit 153 Läufern startete am Sonntag, 25. August,der 25. und wohl auch vorerst letzte Bültelauf. Viele Sportler kamen am Morgen noch spontan vorbei, um mitzulaufen. Pünktlich um 10 Uhr gaben MTV-Sportwartin Katrin Schliephake und Vorsitzender Hermann Meier das Startsignal für die ersten Läufer. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und hatte von jung bis alt, Vereinsläufern und Hobbysportlern sowie Dauerläufern und Walkern alles zu bieten. Aber über der Traditionsveranstaltung ziehen dunkle Wolken auf. Ob es diese Veranstaltung in Zukunft noch geben wird, ist mehr als unklar. „Es müssten mehr Läufer aus dem Umland kommen, damit sich der ganze Organisationsaufwand lohnt“, berichtet MTV-Sportwartin Kathrin Schliephake. (bk)