Die Radsportler der "Großen Weserrunde" kommen durch den Landkreis Holzminden.

Weserbergland. Ein Highlight für alle Fans des Langstreckenradfahrens findet am Sonnabend, 31. August, im Weserbergland statt: Bereits zum zehnten Mal starten die Teilnehmer zur „Großen Weserrunde” entlang der Weser von Rinteln über Hameln, Bodenwerder, Holzminden, Beverungen und Gieselwerder bis nach Hannoversch Münden. Auf der anderen Weserseite geht es über Bad Karlshafen, Höxter und die Ottensteiner Hochebene zurück nach Rinteln.

Auch in diesem Jahr ist die Eintragung und Registrierung im Radsportkalender beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) erfolgt. Die Teilnehmer werden eine komplette Ausschilderung der Strecke vorfinden. Teilnehmer, die Mitglied beim BDR sind, können somit Punkte auf ihrer Wertungskarte sammeln.

Für ausreichend Verpflegung ist an den sieben Stationen entlang der Strecke gesorgt: Partyservice Meier am Gymnasium Ernestinum in Rinteln, der Campingplatz „Himmelspforte” in Bodenwerder, die Hafenbar in Holzminden, das Alte Fährhaus in Beverungen, die DLRG OG Polizei Hannoversch Münden e.V. und die THW-Helfervereinigung OV Hannoversch Münden sowie der Weserterrassencafé Backofen in Heinsen und das „Twinfit” in Aerzen, kümmern sich um das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Zum Jubiläum kommen bekannte Märchenfiguren der Region als Gratulanten zu Verpflegungsstationen entlang der Strecke: In Hameln am Fähranleger: Baxmann und Rattenfänger, in Bodenwerder Campingplatz Himmelspforte: Baron von Münchhausen, am THW-Gelände Hann. Münden: Doktor Eisenbart, am Alten Fährhaus Beverungen: Korbmacher und an den Weserterrassencafé Backofen Polle-Heinsen: Aschenputtel.

Anmeldungen sind unter www.weserrunde.de möglich. Die Kosten für die Teilnahme sind nach Streckenlänge gestaffelt: Die Anmeldung ist noch am Veranstaltungstag vor Ort möglich. Auch in diesem Jahr werden für Gruppen attraktive Rabatte angeboten.

Neu im Jubiläumsjahr: Eine 200-Kilometer-Startgruppe wird als geführte Tour angeboten. Start ist um 07.15 Uhr. Teilnehmen können alle, die sich für die 200-Kilometer-Strecke angemeldet haben und per Mail den Guide nachbuchen.

Weitere Infos beim Touristikzentrum Westliches Weserbergland bzw. über folgenden Kontakt: Tel: 05751 / 403980, www.weserrunde.de, [email protected]