Der Beveraner Kai Stiebenz konnte sich siebenmal in die Torschützenliste eintragen.

Bevern. Lange Gesichter beim MTV Bevern: Die Handballer vom Burgberg sind mit einer 29:30 (14:16)-Niederlage gegen die HSG Gronau/Barfelde II in den Spielbetrieb der Regionsklasse gestartet. Das Ärgerliche an der Sache: In der zweiten Halbzeit lag der MTV zwischenzeitlich vier Tore zurück (14:18), legte eine Aufholjagd hin, erzielte zehn Sekunden vor Ende der Partie den Ausgleich und kassierte zwei Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 29:30. (ue)