Die beiden Deutschen Vizemeister Jaqueline Schlue und Luca Göhmann.

Holzminden. Der letzte nationale Wettkampf der Sommerbiathleten, die Deutschen Meisterschaften mit dem Luftgewehr, wurde vom Deutschen Schützenbund in Jagdhaus im Hochsauerland ausgerichtet. Hieran nahmen etwa 300 Sportler aus 17 Landesverbänden teil. Mit fünf Athleten war der KSV Holzminden vertreten. Schon am ersten Wettkampftag wurden die Staffeln in allen Klassen ausgetragen.In der Klasse der Schüler weiblich startete Celina Stock, SGI Golmbach, mit zwei jungen Sportlerinnen aus Hannover. Für alle drei war es der erste Start bei einer Deutschen Meisterschaft. Diese Staffel errang den sechsten Platz.