Die Herta-Volleyball-Kids, von links: Kjell Ahrens, Marilena Häder, Zoe Gömann, Theresa Leue, Luise Thiel, Nala Kolle und Martha Heller. Foto: Häder

Lütgenade. Drei Volleyball-Teams der FC Herta Volleykids reisten jetzt zum dritten Spieltag der Saison nach Afferde. Insgesamt spielten 16 Mannschaften auf acht Feldern im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ mit einer Spieldauer von je acht Minuten. Neben dem FC Herta waren Mannschaften vom Gastgeber SV Afferde, MTV Bad Pyrmont, Schulenburg und TSV Giesen dabei. „Es war ein echt schöner und erfolgreicher Spieltag für uns, denn bei allen der drei Teams wurden viele Spiele gewonnen beziehungsweise mussten nur knapp verloren gegeben werden. Besonders erwähnenswert ist, dass der erste Platz an diesem Turniertag an ein Team vom FC Herta ging“, meinte Trainerin Janine Häder. Das Team Kjell Ahrens und Theresa Leue trennte sich lediglich in einem Spiel unentschieden sonst gingen sie immer als Sieger vom Platz. Auch Marilena Häder und Zoe Gömann konnten mit einem sehr guten fünften Platz überzeugen. Es waren große Fortschritte und schöne Spielzüge zu sehen. Aber auch die „Jüngsten“ konnten bei ihrem zweiten Turnier weitere Erfahrung sammeln und steigerten sich. „Das Team Martha Heller, Nala Kolle und Luise Thiel konnte erstmals Spiele für sich entscheiden und erzielten den Platz 13“ berichtete das Trainerteam Silke Gömann und Janine Häder stolz.