Ausbilder und Verantwortliche des Fußball-Kreises mit den neuen Schiedsrichtern. Foto: tah

Bevern. Nach dem dreiwöchigen Anwärterlehrgang mit insgesamt 26 Theoriestunden unter der Leitung von Simon Falk darf der Landkreis Holzminden zehn neue Schiedsrichter begrüßen. Der Altersdurchschnitt der Neuschiedsrichter liegt dabei bei 17 Jahren. Während des Theorieunterrichts lernten sie die 17 Regeln des Fußballs kennen und mussten ihr erlerntes Wissen in der Abschlussprüfung im Beveraner Vereinsheim unter Beweis stellen, die vom Verbandsschiedsrichterlehrwart Tino Wenkel aus Boffzen abgenommen wurde. Die Teilnehmer Armin Melms (FC 08 Boffzen), Lukas Gutacker (MTSV Eschershausen), Noah Schikora (MTV Fürstenberg) und Niclas Bode (MTV Golmbach) bestanden ihr Prüfung fehlerfrei. (ac)