Alexander Spendrin (hinten) und André Alshut mussten ihr Doppel an den Gegner abgeben. Foto: hep

Eschershausen. Mit einer starken Mannschaftsleistung hat der MTSV Eschershausen den Tabellenführer der Landesliga, die TSG Ahlten, in eigener Halle mit 9:4 geschlagen. Dabei konnten sich die Raabestädter erneut auf ihre Heimstärke verlassen und bleiben weiterhin zu Hause ohne Punktverlust. Schon in den Doppeln wussten die Eschershäuser zu überzeugen. Sowohl das Doppel eins Heise/Schway, als auch das Doppel zwei Blume/Mendyk konnten souverän gewinnen. Alshut und Spendrin konnten ihr Doppel leider nicht gewinnen, obwohl sie in jedem Satz teilweise deutlich führten. In den Einzeln dominierte, wie erwartet, das obere Paarkreuz. (jh)