Vor dem FCler Tayfun Eraydin und seinem Team liegt bis Rückrundenstart noch eine Menge Arbeit.

Stadtoldendorf. Der FC Boffzen hatte unter dem neuen Trainergespann Mancini/Röttger auf dem Stadtoldendorfer Kunstrasenplatz zu ihrem vermutlich letzten Testspiel vor dem Kreisliga-Rückrundenauftakt in zwei Wochen den SV Freden aus dem Nachbarlandkreis Hildesheim zu Gast. Dabei unterlag der Tabellenelfte der Kreisliga am Ende deutlich mit 2:7 (1:4). „Wir haben heute gesehen, wo dran wir noch arbeiten müssen. Leider ist der Teamgeist auch auf dem absoluten Nullpunkt. Die Abstimmung in der Defensive muss deutlich in den nächsten Trainingseinheiten besser werden, bei den Gegentoren standen wir deutlich zu weit von den Gegenspielern weg. Allerdings haben einige Spieler durch kleiner Blessuren gefehlt”, resümierte Fabio Mancini nach der Begegnung. (ac)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 4. März 2019