Die Herren des TC Holzminden, vorn von links: Constantin Meier, Christian Henning, Andreas Campe, Frank Klingspor, Hinten von links: Jonas Kortekaas, Justus Meyer, Yannik Klingspor Jonathan Just, Leo Brodtmann.

Holzminden. Die neuformierte Herrenmannschaft des TC Holzminden feierte nach einer starken Wintersaison die Meisterschaft in der Regionsliga. Damit erreichte die Mannschaft, die sich hauptsächlich aus Jugendspieler zusammensetzt, auch den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Am Anfang der Wintersaison stand dieser Erfolg jedoch auf wackligen Füßen. Zwei Leistungsträger Justus Meyer (4:0) und Jonathan Just (3:1) mussten langwierige Verletzungen auskurieren. Die breitaufgestellte Mannschaft TCH konnte diese Probleme jedoch gut kompensieren. (r)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 22.03.19