Svea Teßmer freut sich über ihre Nominierung zum Kader des Landes Niedersachsen.

Holzminden. Svea Teßmer ist aufgrund ihrer guten Leistungen des letzten Jahres in den Kernkader des Landes Niedersachsen berufen worden. Die junge Judoka darf jetzt, mit zurzeit nur elf anderen Kaderathleten, das Niedersachsenpferd offiziell auf ihrem Judogi (Judoanzug) tragen. 2012 begann die heute 13-Jährige beim MTV Altendorf in Holzminden mit Judo. Seit 2014 nahm sie außerdem an Maßnahmen des NJV (Niedersächsischer Judoverband) teil und wurde damals für ihr fleißiges Training und ihre daraus resultierenden Erfolgen mit dem Nachwuchskaderpferd (U12) belohnt. Sie war damit die erste Holzmindenerin, der diese Ehre zuteil wurde.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 28.03.19